25.06.2017 – EWE Nordseelauf ’17 – Einzigartig in Deutschland

Sportlicher Nordseeurlaub zu Zweit – Uwe und Kerstin Sprinz beim EWE Nordseelauf vom 17.06. bis 24.06.2017

Gerade erst haben in Niedersachsen und Bremen, als erste Bundesländer überhaupt, die Sommerferien begonnen. Ein Urlaubsziel vieler Familien ist da auch die Nordsee, mit all den Inseln, unzählig vielen Stränden und auch Campingplätzen. Wie sollte es da anders sein, als dass der in der vergangenen Woche veranstaltete 7-Etappen-Lauf am Meer, welcher sich bereits zum 16. Mal wiederholte, bei jeder einzelnen Laufstrecke, ob auf einer der ostfriesischen Inseln, oder dem Festland, Urlaubsgefühle auslöste. Und dass die vergangene Woche eine grandiose, sonnige, unverkrampfte und Freundschaften schließende Woche war, wussten heute Kerstin und Uwe Sprinz freudig zu berichten.

Auch wenn es bereits die 16. Auflage war, die unsere Kerstin und unser Uwe Sprinz am gestrigen Sonnabend erfolgreich finishten, wirklich identisch ist keine der Ausgaben. Wie beispielsweise bei der weltweit größten Radsportveranstaltung „Tour de France“, ist die Route immer etwas anders. Je nachdem auch, wer sich bewirbt, gerade zeitlich optimale Bedingungen bieten kann (da dies insgesamt auch eine enorme logistische Herausforderung ist) oder mal ein Jubiläum zu feiern hat. So durfte sich der Ort Horumersiel im Wangerland freuen, in diesem Jahr die Eröffnungsetappe ausrichten zu dürfen. So vereinte der Ort gleich drei Jubiläen – 475 Jahre Horumersiel, 175 Jahre MTV Hohenkirchen und 50 Jahre Segelkameradschaft Horumersiel. Was für ein Erlebnis mit buntem Musikprogramm, unterschiedlichsten kulinarischen Köstlichkeiten und Horum-Regatta.

906 Voranmeldungen hatte es gegeben. Davon 309 Tourläufer und 587 weitere Anmeldungen für eine oder mehrere Etappen. Ein paar Startplätze waren noch für Kurzentschlossene vor Ort buchbar. Nach dem restlos ausverkauften Insel-Lauf im vergangenen Jahr, war der Veranstalter sehr zufrieden mit der Melderzahl, konnte man damit an den Vorjahreserfolg gut anknüpfen.

Alle Etappen präsentieren sich in einer Länge zwischen 10,0 und 12,0 Kilometer. Am Mittwoch gab es einen Ruhetag.

Was noch keiner zu dem Zeitpunkt wusste, aber bereits nach der ersten Etappe über 10,0 Kilometer fix war, war das Tour-Podium bei den Frauen. So siegte Martina Dannheimer, vor Birgut Lennartz und Claudia Schönwälder. Dies änderte sich auch bis zur Schlussetappe in der Seestadt Bremerhaven nicht. Gerade die Birgit Lennartz, ebenfalls wie Kerstin Sprinz in der Altersklasse W50 unterwegs, war für Kerstin nicht einmal zu schlagen. Die Erklärung weiß da Wikipedia zu offenbaren. So durfte auch Kerstin sich bereits früh über den 2. Gesamtplatz in der AK W50 freuen. Den herzlichsten Glückwunsch!!!

Zwei Inseln standen bei dieser Ausgabe mit auf dem Programm. Etappe 2 auf Baltrum und Etappe 5 auf Spiekeroog. Auch im Bezug auf ein herzliches und offenes Miteinander mit all den Läufern der unterschiedlichsten Ausrichtungen war es ein tolles Wettkampffeeling.

Das Ende fand die Veranstaltung letztlich am gestrigen Tag in Bremerhaven. Um Punkt 15 Uhr gab der Geschäftsführer der Erlebnis Bremerhaven GmbH, Raymond Kiesbye, den Startschluss zur letzten Etappe über noch einmal 10,2 Kilometer. Zweimal galt es einen 5,1 Kilometer langen Rundkurs zu absolvieren. Dazu ging es vom ehemaligen Lloyd-Dock, über den Deich, durch die Havenwelten zurück zum Lloyd-Dock. Geschafft!!!

Nach 76,3 Kilometern in 8 Tagen, erkämpfte sich unsere Kerstin Sprinz den 4. Gesamtplatz. Absolute Spitze bei 111 gefinishten Tourenläuferinnen. Bei Uwe Sprinz wurde es am Ende der 9. Platz in der Alterklasse M50 und mit Platz 29 in der Gesamtwertung kann Mann ebenfalls nur zufrieden sein. Den herzlichsten Glückwunsch, Uwe!!! Bei den Herren haben ingesamt 169 Tourenläufer gefinsht. Und die Platzierung war so überhaupt nicht vorhersehbar. War das Frauenfeld an der Spitze doch äußerst konstant und fix, hangelte sich Uwe Sprinz von Etappe zu Etappe weiter nach vorne. Wo wäre es wohl noch hingegangen, wenn es in eine zweite Woche gegangen wäre???

Überaus Glücklich, mit ganz vielen Erinnerungen im Kopf, geht es nun in eine kleine Erholungsphase, bevor es am kommenden Wochenende in Schwerin um 5 Seen zu laufen geht.

Alle Details zu den Etappen sind in der Rubrik „Statistik“ zu finden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.